Sie brennen für Ihr Unternehmen - wir brennen für Unternehmensrecht.


Leidenschaft, Ideen und Begeisterungsfähigkeit sind das Holz, aus dem Unternehmer geschnitzt sind.

Wir schauen drauf, dass aus Ihrem Feuer eine nachhaltige Glut entsteht. Denn nur so machen Sie am Ende des Tages auch Kohle.

Unternehmensgründung

Wir lieben Unternehmer. Deshalb freuen wir uns über jeden Unternehmensgründer und wollen ihn mit unserem Know-How bestmöglich unterstützen.

 

Dabei verstehen wir uns gerne auch als Coach oder Mentor, denn wir können Erfahrungen aus zahlreichen Unternehmensgründungen einbringen und Ihnen best practice Beispiele geben.

 

Aus Fehlern lernt man. Aber es müssen nicht immer die selbst gemachten Fehler sein. Nützen Sie unsere Expertise und unser Netzwerk an Gründungscoaches und Steuerberatern.


Markenrecht

Ihr Unternehmen steht für etwas: Ihre Idee.

Das macht Sie auf dem Markt unverwechselbar, einzigartig.

 

Die Alleinstellung genießen Sie solange bis andere Ihre Nische entdecken und sich darin einnisten wollen.

 

Schützen Sie den Vorsprung aus Ihrer Alleinstellung und lassen Sie Ihre Unternehmenskennzeichen (Logo) als Marke registrieren.


Unternehmensnachfolge

Sie haben ein Unternehmen aufgebaut und wollen es nun in die Hände eines Nachfolgers geben?

 

Sie sind ein junger Unternehmer und wollen nich von Null gründen, sondern ein bestehendes Unternehmen übernehmen und fortführen?

 

Hier bestehen auf den ersten Blick doch gemeinsame Interessen.

 

Schnell wird aber klar, dass der gemeinsame Nenner oft doch nicht so groß ist.

 

Wir haben schon zahlreiche Unternehmensübertragungen begleitet und stehen am Besten von Ihrem ersten Gedanken an beratend und gestaltend an Ihrer Seite.

Gesellschaftsrecht

Welche Rechtform ist die richtige für Ihr Unternehmen?

 

Worin unterscheidet sich eine GmbH von einer Kommanditgesellschaft?

 

Welche Rechte und Pflichten haben Sie als Gesellschafter?

 

Wofür haftet ein Geschäftsführer?

 

Was bekomme ich beim Ausscheiden aus einer Gesellschaft?

 

Diese und noch viel mehr Fragen beantworten wir Ihnen gerne im persönlichen Gespräch.


Forderungsbetreibung - Inkasso

Gutes Geld für gute Arbeit.

 

Leider nicht immer. Nicht selten stehen Sie am Ende eines Auftrages mit den buchstäblichen leeren Händen da. Und Ihr Kunde lacht sich ins Fäustchen.

 

Das muss nicht sein. Lassen Sie sich von uns beraten, wie Sie ihr Forderungsmanagement so aufstellen, dass Zahlungsausfälle vermieden werden.

 

Wenn es aber einmal doch so weit gekommen ist, helfen wir bei der Eintreibung Ihrer offenen Forderungen. In mehr als drei Vierteln aller Zivilverfahren ergeht binnen weniger Wochen ein rechtskräftiger Zahlungsbefehl, der Sie sofort zu gerichtlichen Exekutionsmaßnahmen berechtigt.

 

Je schneller die Klage eingebracht wird, umso größer ist Ihre Chance, Ihr Geld zu erhalten. Also - warten Sie nicht zu lange!

Verträge und AGB

Wissen Sie eigentlich, wie viele Verträge Sie täglich abschließen? Oft ist uns gar nicht bewusst, dass viele alltägliche Handlungen Vertragsabschlüsse sind oder der Erfüllung von Verträgen dienen. Auch wenn diese Verträge mündlich oder gar stillschweigend abgeschlossen werden.

 

Als Unternehmer sollten Sie sich jeden Vertragsabschluss mit einem Kunden oder Lieferanten ganz bewusst machen. Haben Sie an alles gedacht?

 

Haben Sie Allgemeine Geschäftsbedingungen?

Sind diese vielleicht schon etwas älter und nie an neue gesetzliche Rahmenbedingungen angepasst worden?

Vereinbaren Sie Ihre AGB auch richtig mit Ihren Vertragspartnern?

Was gilt, wenn beide Vertragspartner jeweils auf ihre AGB verweisen?

 

Wir sind Experten im Vertragsrecht und erstellen gerne die für Ihre Situation passenden Verträge.


Wettbewerbsrecht

Fair Play oder Ellenbogen? Was kommt im Geschäftsleben öfter vor?

 

Sie müssen sich von der Konkurrenz nicht alles gefallen lassen. Lassen Sie sich von uns über Ihre Rechte aufklären.



Haben Sie eine unternehmensrechtliche Frage? Kein Problem - fragen Sie uns. Wir antworten gerne!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Das Unternehmensgesetzbuch (UGB)

Die Rechtsbeziehungen der Unternehmer sind im Unternehmensgesetzbuch (UGB) geregelt.

 

Ein Unternehmen ist eine auf Dauer angelegte Organisationen selbständiger wirtschaftlicher Tätigkeit, mag diese auch nicht auf Gewinn gerichtet sein (§ 1 UGB).

In Abgrenzung zum Unternehmer wird von § 1 Konsumentenschutzgesetz jede Person, die nicht Unternehmer ist, als Verbraucher bezeichnet.


Die Firma

Nur Unternehmer können eine Firma führen.

Die Firma ist der in das Firmenbuch eingetragene Name des Unternehmers. Das muss nicht sein bürgerlicher Name sein.

Wenn ein Unternehmer gem. § 189 UGB rechnungslegungspflichtig ist, muss er sich in das Firmenbuch eintragen lassen.