Mut für ein neues Unternehmen


"Selbständig" heißt nicht ständig alles selbst machen

Ein Unternehmen zu gründen ist eine Herausforderung.

 

Die meisten Menschen stellen sich dieser Herausforderung ganz bewusst von vornherein nicht. Nur wer den Mut hat, ein kalkuliertes Risiko einzugehen, wer eine gute Geschäftsidee und eine Vision hat, wer wie ein Unternehmer denken kann, wird den Schritt in die Selbständigkeit gehen und damit Erfolg haben.

 

Sich selbständig machen muss in erster Linie von innen kommen. Wenn die Motivation dazu die Unzufriedenheit mit dem Job oder gar die Kündigung ist, dann sollten Sie lieber noch zweimal darüber nachdenken.

 

Nutzen Sie als Gründer die Angebote der Gründungsberatung!

 

Hier hilft einmal die Wirtschaftskammer. Aber es gibt auch private Gründungsberater. Die Begleitung durch Ihren eigenen Berater mag zwar mehr kosten, ist aber eine Investition, die sich sehr bald in zählbare Umsätze umwandeln wird.

 

Wir stehen Gründern in allen rechtlichen Fragestellungen gern zur Seite, da wir selbst wissen, was es heißt, ein Unternehmen zu gründen.


Sie brauchen

  • Beratung bei der Wahl der richtigen Rechtsform für Ihr Unternehmen?
  • Einen Gesellschaftsvertrag?
  • Begleitung bei gewerberechtlichen Fragen?

Buchempfehlung

So starten Sie Ihr Unternehmen erfolgreich!

 

Autorin: Barbara Huber

Verlag: Manz

Coverfoto: italianestro – istockphoto.com

Erscheinungsjahr: 2014, 2. Auflage

ISBN: 978-3-214-00807-9

Seitenanzahl: 168

Preis: 28,-

 

 

 

Inhalt:

  • die richtige Vorbereitung – USP, Finanzplan, richtige Rechtsform
  • die reibungslose Gründung – Firmenbuch, Finanzamt, SVA, WKO
  • nützliche Tools – Links, Programmempfehlungen, Social-Media-Tipps
  • steuerliche Grundlagen – Umsatzsteuer, Einkommensteuer, Betriebsausgaben
  • den Blick in die Zukunft – der erste Mitarbeiter, Einkommensteuervoraus- und Sozialversicherungsnachzahlungen


Lesen Sie mehr in unserem Blog:

Wie Sie ein Einzelunternehmen in eine GmbH einbringen

Sie betreiben Ihr Unternehmen in der Rechtsform eines Einzelunternehmens. Irgendwann erreicht das Einzelunternehmen eine Größe, dass Sie zu überlegen beginnen, ob eine GmbH nicht günstiger wäre als das Einzelunternehmen.

 

Dabei sind zunächst die Unterschiede zwischen dem Einzelunternehmen und der GmbH zu betrachten.

mehr lesen

Wie Sie in 7 Schritten Ihr Unternehmen gründen

Unternehmen gründen Checkliste
mehr lesen

Welche dieser Rechtsformen für Ihr Unternehmen ideal ist

Rechtsform
"Adler fliegen alleine – Schafe scharen sich zusammen"

"Adler fliegen alleine – Schafe scharen sich zusammen"

 

Dieses alte Sprichwort ist keine Wertung, bringt aber zum Ausdruck, wie wichtig es ist für jedes Unternehmen und Unternehmenszweck, für Ihre individuellen Stärken und Schwächen die richtige Rechtsform zu finden.

 

 Gerade bei der Unternehmensgründung steht der hoffnungsfrohe Jungunternehmer vor dem buchstäblichen Wald der Rechtsformen. Wie soll er hier den richtigen Baum, seine richtige Unternehmensform finden.

 

Ist der Gründer nicht alleine, so scheidet zwar die Rechtsform des Einzelunternehmens aus, aber die verbleibende Auswahl stellt immer noch eine große Herausforderung dar.

 

Berater sind hier gefragt. Unser Tipp: fragen Sie nicht nur Ihren Steuerberater. Der wird Ihnen die steueroptimale Rechtsform empfehlen. Aber steueroptimal muss nicht immer optimal sein. Außerdem kann Ihr Steuerberater ja noch gar nicht wissen, wie viel Steuern Sie bezahlen werden. Sie haben ja noch keinen einzigen Euro verdient. Ihr Gewinn ist im Besten Fall eine optimistische Schätzung in Ihrem Businessplan.

 

Vernachlässigen Sie nicht die Frage der Haftungen. Jede Unternehmensform regelt Ihre persönliche Haftung anders. Wollen Sie Ihr Privatvermögen und Ihre Familie absichern aber Sie können die möglichen Risiken Ihres neuen Geschäfts noch nicht abschätzen? Dann wird eine Rechtsform mit beschränkter persönlicher Haftung für Sie sinnvoller sein, wenn diese vielleicht auch mit höheren Steuern erkauft wird. Sehen Sie es als Versicherungsprämie.

 

Welche Rechtsformen gibt es jetzt? Und welche ist gerade für Ihr Unternehmen optimal?

mehr lesen

GmbH Gründung ohne Notar

Nach dem am 12. April 2017 im Bundesgesetzblatt verlautbarten Deregulierungsgesetz 2017 wird es ab dem 1. Jänner 2018 möglich sein, eine GmbH ohne Notariatsakt zu gründen.

mehr lesen
Jetzt Termin vereinbaren

RA Mag. Bernd Trappmaier

2100 Korneuburg

Stockerauer Straße 5/5

office@rechtsstandpunkt.at

+43 2262 / 90 1 96