Zeit für eine neue Wohnsituation?


Sie wollen ...

  • Wohnungseigentum begründen?
  • eine Eigentumswohnung kaufen?
  • Einen Eigentümerbeschluss herbeiführen?
  • oder einen Eigentümerbeschluss bekämpfen?

 

 

Sie brauchen ...

  • Beratung beim Kauf einer Eigentumswohnung
  • einen Wohnungseigentumsvertrag
  • Eintragung des Wohnungseigentums im Grundbuch
  • Beratung bei Beschlussfassungen der Eigentümergemeinschaft
  • Vertretung als Wohnungseigentümer oder Wohnungseigentümergemeinschaft vor Gericht


Was Sie vielleicht noch wissen sollten ...

Mit dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG) hat der Gesetzgeber die Möglichkeit geschaffen, an einer bestimmten Wohnung ein ausschließliches Nutzungsrecht zu erwerben, wobei diese ausschließliche Nutzung mit einem Mindestanteil an der Liegenschaft, auf der sich die Wohnung befindet, untrennbar verbunden wird.

Die Begründung von Wohnungseigentum erfolgt in aller Regel durch den Wohnungseigentumsvertrag, kann aber zum Beispiel auch über eine Klage erfolgen.

Voraussetzung für die Begründung von Wohnungseigentum ist die Ermittlung der Nutzwerte, die in der Regel mittels eines Nutzwertgutachtens erfolgt.


Lesen Sie mehr in unserem Blog:

Gewährleistung beim Kauf einer gebrauchten Eigentumswohnung

Wer einem anderen eine Sache gegen Entgelt überlässt, leistet Gewähr, dass sie dem Vertrag entspricht.

 

Das steht so im Gesetz. Genauer gesagt, in § 922 Abs. 1 ABGB.

 

Aber was heißt das in der Praxis?

 

Unter der Gewährleistung versteht der Jurist, dass der Verkäufer dem Käufer dafür haftet, dass die Sache die bedungenen oder gewöhnlich vorausgesetzten Eigenschaften hat.

 

Bedungene Eigenschaften sind solche, die man sich ausgemacht hat. Zum Beispiel dass die Wohnung 100 m² Nutzfläche hat und nicht etwa nur 90 m².

mehr lesen
Jetzt Termin vereinbaren

RA Mag. Bernd Trappmaier

2100 Korneuburg

Stockerauer Straße 5/5

office@rechtsstandpunkt.at

+43 2262 / 90 1 96