Unternehmensrecht

Unternehmensrecht · 20. Mai 2020
Eine Bestimmung in AGB ist ungültig, wenn sie den Kunden gröblich benachteiligt. Das gilt nicht, wenn im Einzelnen über die AGB verhandelt wurde und der Verwender der AGB verhandlungsbereit war.

Unternehmensrecht · 19. Mai 2020
Es ist ironisch, dass Unternehmen aus Gründen der Sparsamkeit Muster AGB aus dem Internet verwenden und hoffen, damit einen wirksamen Schutzschild gegen ihre Vertragspartner zu haben. Wie wirksam kann ein solcher gratis Muster-Schutzschild sein? Ein fachlich qualifizierter Rechtsanwalt weiß, welche AGB ein Unternehmen braucht. Als Unternehmer sollte man keine AGB-Massenware von der Stange verwenden, sondern Maß nehmen lassen.

Unternehmensrecht · 05. April 2020
Haben Unternehmer aufgrund der Betriebsbeschränkungen der Regierung zur Verhinderung der Ausbreitung von COVID-19 nach dem Epidemiegesetz Anspruch auf Ersatz des erlittenen Verdienstentgangs? Daran bestehen nicht unerhebliche Zweifel.

Unternehmensrecht · 22. März 2020
Wichtige, hilfreiche und objektive Informationen für Unternehmer. Welche Maßnahmen gelten für mich? Wie kann ich Hilfe bekommen? Was kann ich tun, damit mein Unternehmen gut durch die Krise kommt?

Unternehmensrecht · 06. Januar 2020
Ja es ist wieder einmal so weit. Weihnachten ist vorbei. Der Dezemberstress weicht. Wir haben gefeiert. Wir hatten ein paar Tage Urlaub. Wir sind satt und zufrieden. Sind wir zufrieden? Wie geht es jetzt weiter? Im neuen Jahr.

Unternehmensrecht · 08. Juni 2018
Die Datenschutzbehörde hat eine Verordnung erlassen, mit der festgelegt wird, für welche Datenverarbeitungen keine Datenschutz-Folgenabschätzung erforderlich ist.

Unternehmensrecht · 05. April 2018
Das Wirtschaftliche Eigentümer Registergesetz - WiEReG ordnet die Einrichtung eines Registers der wirtschaftlichen Eigentümer an und verpflichtet alle Gesellschaften dazu, ihre wirtschaftlichen Eigentümer an die Registerbehörde zu melden.

Unternehmensrecht · 28. Dezember 2016
In das Firmenbuch eingetragene Unternehmer müssen auf ihrem Geschäftspapier (Briefe, Lieferscheine, Rechnungen aber auch e-Mails und Webseiten!) nach § 14 Unternehmensgesetzbuch (UGB) folgende Angaben machen: die Firma (bei Einzelunternehmern auch den Namen des Unternehmers) die Rechtsform (z.B. GmbH oder e.U.) den Sitz die Firmenbuchnummer das Firmenbuchgericht Wer der Pflicht dazu nicht nachkommt, kann vom Firmenbuchgericht mit einer Zwangsstrafe dazu angehalten werden!

Jetzt Termin vereinbaren

RA Mag. Bernd Trappmaier

2100 Korneuburg

Stockerauer Straße 5/5

office@rechtsstandpunkt.at

+43 2262 / 90 1 96